Referenzen Teilnehmer

Chen Taiji Seminare mit Wang Zi, September 2016

  • Obwohl ich seit vielen Jahren den Yang-Stil übe, hat mir der Ausflug in den Chen-Stil mit Chen Bin sehr gefallen. Ich habe einige Übungen und Ideen mitgenommen, die ich in meine eigene Übungspraxis einfließen lassen kann. Angelika Fritz

  • Eine sehr schöne, niveauvolle Seminarreihe mit einem jungen, aber technisch schon exzellenten Lehrer Wang Zi, der sein Wissen auch bestens vermitteln konnte. Jederzeit gerne wieder!, Alfie Schütz, Taiji-Lehrerin, 5. Duan.
  • Hallo Omkara, wollte mich noch mal bedanken für dieses wirklich sehr gute Seminar. Ich bin jetzt das zweite Mal zu diesen Seminaren gegangen, einmal mit Chen Bin und einmal jetzt mit dem neuen Lehrmeister Wang Zi. Beide Seminare haben mich ein Stück weiter gebracht in meinem Tai chi. Bei dem letzten Seminar wurde sehr gut und sehr viel korrigiert, was die stehende Säule und die Seidenübung betraf, was mir persönlich sehr viel weitergeholfen hat, um die Feinheiten aus zu arbeiten. Vielen Dank noch mal für die tolle Organisation und dass du solche Seminare ermöglicht hast. Ich hoffe es wird weitere Seminare geben!! Viele Grüße, Ulf Hinsberger

  • Das Seminar war gut organisiert, der Veranstaltungsort bot viel Raum,es herrschte eine angenehme Atmosphäre zwischen den Teilnehmern.

    Der Veranstalter (Omkara) hielt sich im Hintergrund zurück. Dies bot Wang Zi eine geeignete Plattform mit uns Teilnehmern frei zu arbeiten.
    Evaluierung Wang Zi:
    Erster Eindruck: sympathische Erscheinung, beeindruckende Körpergröße, schlanke Figur.Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, er hat feinen Humor, was die Korrekturen unserer Standpositionen und Bewegungen betraf,die bei mir sicherlich ungelenke Versuche waren, da ich noch nie Taiji Chen geübt hatte,lediglich ein wenig Yang Stil.
    Seine Gestik und die entsprechenden Gesichtsausdrücke machten ausführliche verbale Erklärungen überflüssig. Ich habe für mein weiteres Leben zwei seiner ständig wiederkehrenden Worte verbunden mit seinem Gesichtsausdruck verinnerlicht, die mich immer noch zum Lächeln bringen:

     „Relax“ und „Don’t“. (Er hat schauspielerische Qualitäten, 1x „Oh my God“). Was mir persönlich sehr gut gefallen hat, er hat jeden gleich behandelt,sich bei der Korrektur Zeit gelassen, so dass die Übung solange dauerte, bis jeder es fühlen konnte, wo die persönliche körperliche Grenze liegt, wie es sich anfühlen muss, wenn es richtig geübt wird. Seine Bescheidenheit, trotz der ästhetisch vorgeführten Übungen die formvollendet. Dies hat mich sehr weit gebracht – Dankeschön an ihn. Theresia Sader-Philipps, Diplom-Ingenieurin